AV-Vereinbarung anfordern

Damit wir Ihnen wie gewohnt bei Ihrem Anliegen helfen und in Ihrem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten dürfen, wird gemäß Art. 28 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) eine Vereinbarung zur Datenverarbeitung zugrunde gelegt. In dieser werden insbesondere unsere Pflichten bei der Datenverarbeitung und die Rechte der Betroffenen geregelt.

Kurz zusammengefasst:

  • Es geht um Daten, welche einen Personenbezug zu Dritten aufweisen und in Ihrem Auftrag von uns verarbeitet werden müssen (Datensicherungen/Protokolldateien/etc).
  • Der Auftragsdatenverarbeitungsvertrag informiert Sie unter anderem über technisch-organisatorische Maßnahmen, die wir zum Schutz der in Ihrer Verantwortung stehenden Daten getroffen haben.
  • Es werden ausschließlich personenbezogene Daten im Auftrag weisungsberechtigter Personen angenommen.
  • Als weisungsberechtigte Person werden Sie über in Ihrem Namen ausgeführte, datenverarbeitende Vorgänge per E-Mail informiert.

Nach dem Ausfüllen des Formulars kann Ihnen der Vertrag zur Datenverarbeitung im Auftrag zugesandt werden.

Firma / Name*

Straße, Hausnummer*

PLZ*

Ort*

* Pflichtangabe

Weisungsberechtigte Personen

Bitte benennen Sie die weisungsberechtigten Personen, deren zur Authentifizierung zu verwendende E-Mail-Adresse und eine persönliche Identifizierungsnummer (PIN) für den telefonischen Support.

1. weisungsberechtigte Person

Nachname, Vorname*

E-Mail*

Telefon-PIN* (4stellig, min. 1000)

2. weisungsberechtigte Person

Nachname, Vorname

E-Mail

Telefon-PIN (4stellig, min. 1000)

3. weisungsberechtigte Person

Nachname, Vorname

E-Mail

Telefon-PIN (4stellig, min. 1000)

Nach dem Abschicken wird die Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung maschinell erzeugt und Ihnen als PDF zum Downloads angeboten. Bitte unterzeichnen Sie die Vereinbarung und senden anschließend eine Kopie per E-Mail, Fax oder Brief an uns zurück.

Erst nach Vorlage der Vereinbarung bei uns können wir die von Ihnen eingesandten personenbezogene Daten im Auftrag verarbeiten!