Einsatz auf Mac Computern von Apple

Die Software-Produkte der Firma microdat sind hochgradig auf Microsoft-Windows spezialisierte Anwendungen und daher nicht für den nativen Einsatz auf Mac Computern von Apple ausgelegt. Es ist dennoch grundsätzlich möglich, die rodat-FIBU und das FIBU-Portal auf Mac Computern von Apple zu nutzen.

Hierfür muss auf betriebssystemabhängige Virtualisierungssoftware zurückgegriffen werden, welche innerhalb des macOS als Gast-System das Microsoft-Windows-Betriebssystem emulieren. Für diese Virtualisierung gibt es diverse Anbieter.

Für die eingesetzte Virtualisierungslösung kann microdat keinen Support anbieten. Der reguläre FIBU-Support ist von dieser Einschränkung nicht betroffen und erfolgt wie im Mietvertrag geregelt.

Parallels Desktop

Die Firma Parallels bietet mittels des Produktes „Parallels Desktop für Mac“ die Möglichkeit, Windows Anwendungen parallel zu Mac Anwendungen auf MacBook und iMac Computern von Apple einzusetzen.

Im Mai 2022 wurde die Lauffähigkeit der microdat Software in Kombination mit der Version „Parallels Desktop 17“ absichtlich auf einem alten „MacBook Pro 13“ Baujahr 2013 getestet.

Die Installation begann mit dem Herunterladen und der Installation der Testversion „Parallels Desktop 17“ von des Webseite des Hersteller. Anschließend hat „Parallels Desktop 17“ nach einigen Mausklicks „Windows 10“ heruntergeladen und selbsttätig auf dem MacBook installiert.

Nach abgeschlossener Installation von „Parallels Desktop 17“ und „Windows 10“ auf dem MacBook wurde mit dem Safari-Webbrowser die FIBU heruntergeladen und installiert. Zusätzlich wurde mittels des Safari-Webbrowsers über den Freigabelink ein FIBU-Portal installiert und mit der rodat-FIBU verbunden. Bei Ausführungen der installierten FIBU und des FIBU-Portals wurden keine Unterschiede zu Ausführungen auf Windows Computern oder Windows Servern festgestellt.