Erste Schritte mit dem OCR-Dokumentenleser

1. Freigabe Sofern der OCR-Dokumentenleser zu Ihrem Lizenzumfang gehört, haben Sie die Möglichkeit für jeden Ihrer Mandanten unter Bestandsportal→Portal konfigurieren… die Texterkennung von Belegen freizugeben. Sie können hierbei zwischen vier verschiedenen Freigabestufen wählen. Online-Freigaben (microdat OCR-Server bzw. google-OCR-Weiterleitung) ermöglichen das Auslesen der Textinhalte von Scan-/Bilddokumenten zur weiteren Verarbeitung. Ohne eine Weiterlesen…

Online-Erweiterung FIBU-Portal

FIBU-Portale vereinfachen die Zusammenarbeitet von Steuerberater und Mandanten mit vielen Vorteilen für beide Seiten. FIBU-Portale bieten einen großen technischen Vorsprung durch microdat Technik, die verblüffend einfach und extrem sicher funktioniert. Steuerberater mit Mandanten, die FIBU-Portale nutzen, benötigen zur Kommunikation untereinander keine E-Mails mehr, weil über FIBU-Portale schneller und vor allem Weiterlesen…

E-Bilanz: BVV relevante Buchungen für Kapitalgesellschaften

Falls es bei einer Kapitalgesellschaft Ausschüttungen oder Kapitaleinlagen im laufenden Wirtschaftsjahr gegeben hat sind diese für den Steuerlichen Betriebsvermögensvergleich zu markieren. Dafür gibt es unter BILANZ> Umbuchungen eine neue Funktion BVV Relevanz. Nach Aufruf dieser Funktion werden für diee BVV Relevanz in Frage kommenden Buchungen angeboten. Falls es sich dabei Weiterlesen…

Steuerlicher Betriebsvermögensvergleich (BVV)

In der Mandantenadresse der Bilanz ist für Jahresabschlüsse ab 2021 die Taxonomie „008“ (Taxonomie 6.4) einzustellen. Diese kann bei den Jahresabschlüssen 2020 und 2021 angewendet werden. Neu ist hier, dass für alle Jahresabschlüsse, die nicht eine Eröffnungsbilanz darstellen, automatisch mit der Gewinn- und Verlustrechnung ein Steuerlicher Betriebsvermögensvergleich (BVV) erstellt wird. Weiterlesen…

Erfassen des Anlagespiegels ab Taxonomie 6.4 (2021)

Für alle Anwender des Anlageprogramms ändert sich nichts, die Werte aus der Anlagenbuchhaltung können automatisch mit dem Anlagespiegel-Assistenten für die E-Bilanz übernommen werden. Die manuelle Erfassung ist ab der Taxonomie 6.4 allerdings etwas aufwendiger geworden. Während zuvor lediglich die Erfassung des Buchwertes der Bilanzposition des Anlagevermögens nötig war, wird dieser Weiterlesen…

Einsatz auf Mac Computern von Apple

Die Software-Produkte der Firma microdat sind hochgradig auf Microsoft-Windows spezialisierte Anwendungen und daher nicht für den nativen Einsatz auf Mac Computern von Apple ausgelegt. Es ist dennoch grundsätzlich möglich, die rodat-FIBU und das FIBU-Portal auf Mac Computern von Apple zu nutzen. Hierfür muss auf betriebssystemabhängige Virtualisierungssoftware zurückgegriffen werden, welche innerhalb Weiterlesen…

Konfiguration zur Verteilung von Mehrfachlizenzen

Werden mehrere prodat-Arbeitsplätze im Netzwerk betrieben und sollen die dafür notwendigen Lizenzen über einen Server mit Mehrfach-Seriennummernadapter verteilt werden, so muss die automatisch auf dem Desktop erstellte Verknüpfung abgeändert werden, um eine automatisch startende FIBU zu verhindern und keine Arbeitsplatz-Lizenz durch den Server selbst zu verbrauchen. Klicken Sie dazu die Weiterlesen…

Fehlermeldungen beim Start von Komponenten der rodat-FIBU

In letzter Zeit erhalten wir vermehrt Supportanfragen, dass Komponenten von rodat-FIBU bzw. des prodat-Betriebssystems nicht gestartet werden können. Ursache ist in den bisher recherchierten Fällen der Einsatz einer Antivirensoftware, die ausführbare Dateien je nach Einstellung blockiert, in einen Quarantäneordner verschiebt oder löscht. In allen Fällen ist es ratsam, eine Ausnahmeregelung Weiterlesen…

Sonderbilanz erstellen

Für die Erstellung einer Sonderbilanz ist zunächst die Gesellschaft mit der Gesamthandsbilanz zu buchen. Für die Sonderbilanz ist ein eigener Mandant anzulegen. In der Mandantenadresse zur Bilanz ist als Rechtsform der „Mitunternehmer“ und als Bilanzart  „Sonderbilanz“ anzuwählen. Der Mandant zudem ist als Gesellschafter mit gleichem Namen und gleicher Steuernummer der Weiterlesen…

GDPdU Dateien erstellen

FIBU-Archiv Für die Betriebsprüfung wird im Regelfall die Bereitstellung der Daten nach GDPdU verlangt. Sie finden den entsprechenden Aufruf im Auswertungsmenü „FIBU-Archiv“ unter „Archiv nach GDPdU“. Insofern vom Betriebsprüfer bereits eine Selektion nach Konten oder Zeitraum vorgegeben wird, wird diese in der Eingabemaske entsprechend ausgewählt. Konto von/bis Angabe des Kontenbereiches Weiterlesen…

Buchung stornieren mit Generalumkehr

Immer wieder ergibt sich die Notwendigkeit, Buchungen zu stornieren. Um dabei die Jahresverkehrszahlen nicht dadurch aufzublähen, indem man beispielsweise eine Soll-Buchung mit einer Haben-Buchung storniert, gibt es die Generalumkehr. Bei einer Generalumkehr wird die Stornobuchung auf der gleichen Seite der Ursprungsbuchung, nur eben mit einem Minus davor, gebucht. Das Konto Weiterlesen…